10 Ways Drinking Tea can improve your mental health and brain function

10 Möglichkeiten, wie das Trinken von Tee Ihre geistige Gesundheit und Gehirnfunktion verbessern kann

Tee ist eines der beliebtesten Getränke der Welt, und das aus gutem Grund: Es ist köstlich! Aber es gibt viele Gründe, Tee zu trinken, die über das einfache Genießen eines warmen Getränks hinausgehen. In diesem Artikel werden wir zehn Möglichkeiten erkunden, wie der Konsum von losem Tee Ihre geistige Gesundheit und Gehirnfunktion verbessern kann.

Tee kann Ihnen helfen, sich weniger gestresst zu fühlen

Stress ist ein wesentlicher Beitragender zu schlechter geistiger Gesundheit und kann zu Angstzuständen, Depressionen, übermäßigem Essen und Schlaflosigkeit führen. Stress kann sogar Kopfschmerzen verursachen!

Glücklicherweise gibt es natürliche Möglichkeiten, mit Stress umzugehen. Eine dieser Möglichkeiten ist der Konsum von Tee.

Tee enthält Polyphenole, die nachgewiesenermaßen den Cortisolspiegel im Blut senken (Cortisol ist ein Stresshormon).

Dies hilft, Stressgefühle zu reduzieren, indem es verhindert, dass Ihr Körper so stark reagiert, wenn er mit stressigen Situationen oder Gedanken konfrontiert wird.

Darüber hinaus enthält Tee Antioxidantien, die freie Radikale im Körper bekämpfen, die durch Stressoren wie Umweltverschmutzung oder Rauchen (von denen wir alle wissen, dass sie schädlich sind) verursacht werden.

Schließlich enthalten Teeblätter Phytochemikalien wie Katechine, die dazu beitragen, durch alternde Zellen verursachte oxidative Schäden zu verhindern, wodurch sie länger gesund bleiben und nicht vorzeitig aufgrund von chronischem Stress absterben.

Tee kann Ihre Gehirnfunktion im Alter erhalten

  • L-Theanin ist eine Art Aminosäure, die nachweislich Ihre Stimmung verbessern und Stress reduzieren kann. Es kommt auch in grünem Tee vor, was erklären könnte, warum eine Tasse Tee Sie nach einem stressigen Tag weniger angespannt fühlen lässt.

  • L-Theanin hilft dabei, Ihre Gehirnwellen so zu kontrollieren, dass sie sich im Alter weniger erregt oder unregelmäßig entwickeln. Dies kann dazu beitragen, einen gewissen kognitiven Abbau im Zusammenhang mit dem Altern, einschließlich Gedächtnisverlust und Vergesslichkeit, abzuwehren.

  • S-Adenosylmethionin (SAMe) ist eine Chemikalie, die in vielen Lebensmitteln vorkommt, einschließlich Fleisch und Meeresfrüchten. Es ist auch als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich, das dazu beitragen kann, Depressionssymptome zu reduzieren und die Stimmung zu verbessern.

Tee kann das Schlaganfallrisiko senken

Eine der Hauptursachen für Schlaganfälle ist die Bildung eines Blutgerinnsels im Gehirn. Tee kann dies verhindern, indem es Ihr Risiko für Herzkrankheiten senkt, was wiederum Ihr Schlaganfallrisiko verringert.

Wenn es um die Herz-Kreislauf-Gesundheit und die Verhinderung von Schlaganfällen geht, ist Tee ein Kraftpaket. Er enthält viele Antioxidantien und andere Substanzen, die vor Schäden an den Blutgefäßen schützen, die Sauerstoff in unseren Körper und unser Gehirn transportieren. Dazu gehört die Reduzierung der Plaquebildung in den Arterien, die Verhinderung von Schäden durch hohen Blutdruck oder hohe Cholesterinwerte, die Verringerung von Oxidation (die Zellschäden verursacht) und die Stärkung unseres Immunsystems gegen Entzündungen - all dies ist entscheidend für die Gesunderhaltung unseres Gehirns im Alter.

Tee kann Angst reduzieren

Tee trinken, um Angstzustände zu bekämpfen, ist eine großartige Möglichkeit, sich nach einem stressigen Tag zu entspannen. Tee ist reich an Antioxidantien, die Ihnen helfen, sich zu entspannen und Stresshormone wie Cortisol zu reduzieren. Studien haben gezeigt, dass die Cortisolspiegel signifikant sinken, wenn Menschen Tee trinken.

Wenn Sie sich ängstlich oder gestresst fühlen, ist es oft schwierig, in einen guten Schlafrhythmus zu finden - aber das Trinken von Tee vor dem Schlafengehen kann dabei helfen! Theanin (eine Aminosäure, die in grünem Tee vorkommt) hat gezeigt, dass sie die Schlafqualität verbessert, indem sie den Herzschlag und den Blutdruck senkt und gleichzeitig Alpha-Wellen erhöht (eine Art von Gehirnwellen, die mit entspannten Zuständen assoziiert werden).

Tee kann Ihnen helfen, sich zu entspannen und besser zu schlafen

Sie merken es vielleicht nicht, aber Tee zu trinken ist eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen und abzuschalten. Es stimmt! Tee hat eine beruhigende Wirkung auf den Körper, die Ihnen helfen kann, sich entspannter zu fühlen, was Ihnen wiederum dabei hilft, nachts besser zu schlafen.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie kein großer Fan von Kräutertees oder grünem Tee sind - es gibt viele andere Arten von Tee, die ebenfalls stressabbauende Vorteile bieten.

Tee kann Ihr Gedächtnis verbessern.

Eine Tasse Tee kann Ihr Gedächtnis scharf halten. L-Theanin, eine Aminosäure, die in Teeblättern und anderen Pflanzen vorkommt, hat sich als verbessertes Gedächtnis und längere Aufmerksamkeitsspanne gezeigt, wenn sie in Kombination mit Koffein eingenommen wird.

Die in grünem Tee natürlich vorkommenden Antioxidantien können auch das Risiko einer Alzheimer-Krankheit reduzieren, indem sie Schäden an Gehirnzellen durch freie Radikale verhindern. Freie Radikale sind Moleküle, die nachweislich zu chronischen Entzündungen und Zellschäden im gesamten Körper, einschließlich Gehirnzellen, beitragen.

Tee kann Ihnen helfen, sich zu konzentrieren und Ihre geistige Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Sie merken es vielleicht nicht, aber Tee enthält Koffein. Wenn Sie Ihre Konzentration und geistige Leistungsfähigkeit verbessern möchten, kann eine Tasse Tee genau das Richtige für Sie sein.

Tee ist gut für Ihr Gehirn, weil er Koffein und andere gesunde Verbindungen enthält, die nachweislich die kognitive Leistungsfähigkeit steigern. Die genaue Menge an Koffein in verschiedenen Teesorten variiert stark - von 30 Milligramm pro Tasse (bei gewöhnlichen weißen Tees) bis zu 150 Milligramm pro Tasse (bei schwarzen Tees). Grüner Tee hat etwas weniger als schwarzer Tee mit etwa 50 Milligramm pro Portion. Die meisten Studien sind sich jedoch einig, dass der Konsum von zwei oder drei Tassen koffeinhaltiger Getränke pro Tag keine Schäden verursacht, wenn sie verantwortungsbewusst konsumiert werden (das heißt: nicht mehr als 300 mg täglich).

Tee kann das Risiko von Depressionen senken

Studien haben gezeigt, dass grüner Tee bei Depressionen, insbesondere bei Frauen, helfen kann. Auch schwarzer Tee wurde auf seine Auswirkungen auf Angstzustände und Depressionen bei Menschen, die bereits darunter leiden, untersucht.

Diese Studien haben jedoch nur die Auswirkungen des Konsums großer Mengen Tee über einen längeren Zeitraum (mehrere Jahre) untersucht. Die Forschung hat nicht untersucht, wie viel Tee Sie jeden Tag trinken müssen, wenn Sie sich jetzt depressiv oder ängstlich fühlen.

Tee kann Ihnen helfen, mehr Kalorien zu verbrennen

Wenn Sie Gewicht verlieren möchten, kann Ihnen Tee dabei helfen. Tee ist stark koffeinhaltig, was bedeutet, dass er Ihren Stoffwechsel ankurbeln und Ihnen helfen kann, mehr Kalorien zu verbrennen. Das ist eine gute Nachricht für alle, die Gewicht verlieren wollen - aber es ist sogar noch besser für diejenigen, die ihr Gewicht halten wollen, ohne sich wie auf Diät zu fühlen.

Da der Konsum von Tee die Anzahl der während des Tages verbrannten Kalorien erhöhen kann (bis zu 70), kann der regelmäßige Konsum von Tee auch helfen, Gewichtszunahme zu verhindern, indem er Hungergefühle oder Lust auf ungesunde Lebensmittel wie Chips und Kekse verhindert.

Tee ist ein Antioxidantien-Minenfeld, das Ihr Gehirn vor Schäden und Entzündungen schützt

Tee ist eine reiche Quelle von Flavonoiden, kraftvollen Antioxidantien, die Zellschäden und oxidativen Stress verhindern helfen. Oxidativer Stress bezieht sich auf die Schäden, die durch freie Radikale verursacht werden - instabile Moleküle, die Zellen in Ihrem Körper schädigen können. Es wird vermutet, dass oxidativer Stress zur Neurodegeneration beiträgt, aber es ist unklar, wie Tee diesen Prozess beeinflussen könnte.

Forscher haben kürzlich eine Überprüfung der vorhandenen Forschung über den Teekonsum und die kognitive Funktion durchgeführt. Sie stellten fest, dass der Konsum von Tee dazu beitragen kann, den altersbedingten kognitiven Abbau zu verhindern, aber weitere Beweise sind erforderlich, um dies zu bestätigen.

Das Trinken von losem Tee macht nicht nur mehr Spaß, sondern ist auch gesünder als andere Optionen.

Es wurde gezeigt, dass der Konsum von Tee eine großartige Möglichkeit ist, Stress und Angstzustände zu lindern. Tee ist auch eine gute Möglichkeit, den Tag zu beginnen und zu beenden und eine soziale Interaktion für Sie und andere in Ihrer Umgebung zu ermöglichen.

Ob Sie nun losen Tee oder Teebeutel aus dem Lebensmittelgeschäft trinken, ist es wichtig zu bedenken, dass mit dem regelmäßigen Genuss dieses Getränks viele Vorteile verbunden sind.

Zusammenfassung

Wenn es um die geistige Gesundheit geht, gibt es keine Lösung, die für alle passt. Aber Tee kann ein mächtiger Verbündeter im Kampf um bessere Gehirnfunktion und ein glücklicheres Leben sein. Tee ist nicht nur köstlich und befriedigend, sondern seine gesundheitlichen Vorteile können dazu beitragen, dass Sie sich weniger gestresst, konzentrierter, weniger ängstlich fühlen und sogar nachts besser schlafen. Und als zusätzlicher Bonus: Es ist auch gut für Ihren Körper! Also los, gönnen Sie sich heute Abend ein Date mit Tee.

Betrachten Sie Tee heute anders: 👉 Besuchen Sie unseren Online-Tee-Shop: holytea.nl ODER Entdecken Sie unsere Teekollektionen: 👉 All Tea Types

Tee ist eines der beliebtesten Getränke der Welt, und das aus gutem Grund: er ist köstlich! Aber es gibt viele Gründe, Tee zu trinken, abgesehen davon, einfach nur ein warmes Getränk zu genießen. In diesem Artikel werden wir zehn Möglichkeiten untersuchen, wie das Trinken von losem Tee Ihre geistige Gesundheit und Gehirnfunktion verbessern kann.

Tee kann Ihnen helfen, sich weniger gestresst zu fühlen

Stress trägt wesentlich zu einer schlechten psychischen Gesundheit bei und kann zu Angstzuständen, Depressionen, übermäßigem Essen und Schlaflosigkeit führen. Stress kann sogar Kopfschmerzen verursachen!

Glücklicherweise gibt es natürliche Möglichkeiten, Stress zu bekämpfen. Eine dieser Möglichkeiten ist das Trinken von Tee.

Tee enthält Polyphenole, die nachweislich den Cortisolspiegel im Blut senken (Cortisol ist ein Stresshormon).

Dies trägt dazu bei, Stressgefühle zu reduzieren, indem verhindert wird, dass Ihr Körper so stark reagiert, wenn er mit Stresssituationen oder -gedanken konfrontiert wird.

Zusätzlich enthält Tee Antioxidantien, die helfen, freie Radikale im Körper zu bekämpfen, die durch Stressoren wie Umweltverschmutzung oder Zigarettenrauchen verursacht werden (von denen wir alle wissen, dass sie schlecht für Sie sind.).

Da Tee aus Pflanzen stammt, enthalten sie sekundäre Pflanzenstoffe wie Catechine, die oxidativen Schäden durch alternde Zellen vorbeugen und ihnen helfen, länger gesund zu bleiben, damit sie nicht aufgrund von chronischem Stress vorzeitig absterben.

Tee kann helfen, Ihre Gehirnfunktion zu erhalten, wenn Sie älter werden

  • L-Theanin ist eine Art von Aminosäure, die nachweislich Ihre Stimmung verbessert und Stress reduziert. Es ist auch in grünem Tee enthalten, was erklären könnte, warum das Trinken einer Tasse dazu führen kann, dass Sie sich nach dem Tag weniger angespannt fühlen.

  • L-Theanin hilft, Ihre Gehirnwellen zu kontrollieren, sodass sie mit zunehmendem Alter weniger unruhig oder unberechenbar werden. Dies kann dazu beitragen, einen mit dem Alter verbundenen kognitiven Rückgang abzuwehren, einschließlich Gedächtnisverlust und Vergesslichkeit.

S-Adenosylmethionin (SAMe) ist eine Chemikalie, die in vielen Lebensmitteln, einschließlich Fleisch und Meeresfrüchten, vorkommt. Es ist auch als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich, das helfen kann, Depressionssymptome zu lindern und Ihre Stimmung zu verbessern.

Tee kann helfen, Ihr Schlaganfallrisiko zu senken

Eine der Hauptursachen für einen Schlaganfall ist die Bildung eines Blutgerinnsels im Gehirn. Tee kann dazu beitragen, dies zu verhindern, indem er Ihr Risiko für Herzerkrankungen senkt, was wiederum Ihr Schlaganfallrisiko senkt.

Wenn es um die kardiovaskuläre Gesundheit und die Vorbeugung von Schlaganfällen geht, ist Tee ein Kraftpaket. Es enthält viele Antioxidantien und andere Substanzen, die zum Schutz vor Schäden an den Blutgefäßen beitragen, die Sauerstoff durch unseren Körper und unser Gehirn transportieren. Dazu gehört die Verringerung der Plaquebildung in Arterien, die Verhinderung von Schäden durch Bluthochdruck oder hohen Cholesterinspiegel, die Verringerung der Oxidation (die Zellen schädigt) und die Stärkung unseres Immunsystems gegen Entzündungen – all dies ist wichtig, um unser Gehirn im Alter gesund zu halten t1>

Tee kann Ihnen helfen, weniger ängstlich zu sein

Das Trinken von Tee gegen Angstzustände ist eine großartige Möglichkeit, sich nach einem stressigen Tag zu entspannen. Tee ist reich an Antioxidantien, die Ihnen helfen, sich zu entspannen und abzuschalten, indem sie Stresshormone wie Cortisol reduzieren. Studien haben gezeigt, dass Menschen, die Tee trinken, ihren Spiegel des Stresshormons Cortisol deutlich senken.

Wenn Sie sich ängstlich oder gestresst fühlen, ist es oft schwierig, in einen guten Schlafrhythmus zu kommen – aber das Trinken von Tee vor dem Schlafengehen kann dabei helfen! Theanin (eine in grünem Tee enthaltene Aminosäure) verbessert nachweislich die Schlafqualität, indem es die Herzfrequenz und den Blutdruck senkt und gleichzeitig die Alphawellen erhöht (eine Art von Gehirnwellen, die mit entspannten Zuständen in Verbindung gebracht wird).

Tee kann Ihnen helfen, sich zu entspannen und besser zu schlafen

Sie wissen es vielleicht nicht, aber das Trinken von Tee ist eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen und zu entspannen. Das ist wahr! Tee hat eine beruhigende Wirkung auf den Körper, die Ihnen dabei helfen kann, sich entspannter zu fühlen, was wiederum dazu beitragen kann, dass Sie nachts besser schlafen.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie kein großer Fan von Kräutertees oder grünem Tee sind – es gibt viele andere Teesorten, die ebenfalls stressabbauende Vorteile bieten.

Tee kann Ihr Gedächtnis verbessern

Eine Tasse Tee kann helfen, Ihr Gedächtnis scharf zu halten L-Theanin, eine Aminosäure, die in Teeblättern und anderen Pflanzen vorkommt, verbessert nachweislich das Gedächtnis und die Aufmerksamkeitsspanne, wenn es in Kombination mit Koffein eingenommen wird.

Die in grünem Tee natürlich vorkommenden Antioxidantien können auch das Risiko der Entwicklung der Alzheimer-Krankheit verringern, indem sie dazu beitragen, durch freie Radikale verursachte Schäden an Gehirnzellen zu verhindern. Freie Radikale sind Moleküle, die nachweislich zu chronischen Entzündungen und Zellschäden im ganzen Körper beitragen, einschließlich Ihrer Gehirnzellen.

Tee kann Ihnen helfen, sich zu konzentrieren und Ihre geistige Leistungsfähigkeit zu verbessern

Sie wissen es vielleicht nicht, aber Tee enthält Koffein. Wenn Sie Ihre Konzentration und geistige Leistungsfähigkeit verbessern möchten, dann kann das Trinken einer Tasse Tee das für Sie tun.

Tee ist gut für Ihr Gehirn, weil er Koffein und andere gesunde Verbindungen enthält, die nachweislich die kognitive Leistungsfähigkeit verbessern. Die genaue Menge an Koffein in einer Vielzahl von Tees variiert stark – von 30 Milligramm pro Tasse (gewöhnliche weiße Tees) bis zu 150 Milligramm pro Tasse (schwarze Tees). Grüner Tee hat mit etwa 50 Milligramm pro Portion etwas weniger als schwarzer Tee. Die meisten Forschungsergebnisse stimmen jedoch darin überein, dass das Trinken von zwei oder drei Tassen koffeinhaltiger Getränke pro Tag bei verantwortungsbewusstem Konsum nicht schadet (d. h. nicht mehr als 300 mg täglich).

Tee kann Ihr Depressionsrisiko senken

Studien haben gezeigt, dass grüner Tee bei Depressionen helfen kann, insbesondere bei Frauen. Und schwarzer Tee wurde auch auf seine Wirkung bei Angstzuständen und Depressionen bei Menschen untersucht, die bereits darunter leiden.

Diese Studien untersuchten jedoch nur die Auswirkungen des Konsums großer Teemengen über einen längeren Zeitraum (mehrere Jahre). Die Studie untersuchte nicht, wie viel Tee Sie jeden Tag trinken müssen, wenn Sie sich jetzt depressiv oder ängstlich fühlen.

Tee kann Ihnen helfen, mehr Kalorien zu verbrennen

Wenn Sie Gewicht verlieren möchten, kann Tee helfen. Tee ist stark koffeinhaltig, was bedeutet, dass er das Potenzial hat, Ihren Stoffwechsel anzukurbeln und Ihnen zu helfen, mehr Kalorien zu verbrennen. Das sind gute Nachrichten für alle, die versuchen, Gewicht zu verlieren – aber es sind noch bessere Nachrichten für diejenigen, die ihr Gewicht halten wollen, ohne das Gefühl zu haben, auf Diät zu sein.

Da das Trinken von Tee die Anzahl der während des Tages verbrannten Kalorien erhöhen kann (bis zu 70), kann das regelmäßige Trinken von Tee auch dazu beitragen, eine Gewichtszunahme zu verhindern, indem es Hungerattacken oder Heißhunger auf ungesunde Lebensmittel wie Chips und Kekse verhindert.

Tee ist ein Minenfeld aus Antioxidantien, die Ihr Gehirn vor Schäden und Entzündungen schützen

Tee ist eine reichhaltige Quelle für Flavonoide, starke Antioxidantien, die helfen, Zellschäden und oxidativen Stress zu verhindern. Oxidativer Stress bezieht sich auf den Schaden, der durch freie Radikale verursacht wird – instabile Moleküle, die Zellen in Ihrem Körper schädigen können. Es wird angenommen, dass oxidativer Stress zur Neurodegeneration beiträgt, aber es ist unklar, wie Tee diesen Prozess beeinflussen könnte.

Forscher haben kürzlich eine Überprüfung der bestehenden Forschung zum Teekonsum und zur kognitiven Funktion durchgeführt. Sie fanden heraus, dass der Konsum von Tee helfen kann, sich vor altersbedingtem kognitivem Verfall zu schützen, aber es bedarf weiterer Beweise, um dies zu bestätigen.

Das Trinken von losem Tee macht viel mehr Spaß und ist gesünder als andere Optionen.

Es hat sich gezeigt, dass das Trinken von Tee eine großartige Möglichkeit ist, Stress und Angst abzubauen. Tee ist auch eine großartige Möglichkeit, Ihren Tag zu beginnen und zu beenden, und bietet Ihnen und anderen um Sie herum ein soziales Ventil.

Ob Sie Tee aus losen Blättern oder Beuteltee aus dem Supermarkt trinken, es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass der regelmäßige Genuss dieses Getränks viele Vorteile mit sich bringt.

Schlussfolgerung

Wenn es um psychische Gesundheit geht, gibt es keine Einheitslösung. Aber Tee kann ein starker Verbündeter in Ihrem Kampf für eine bessere Gehirnfunktion und ein glücklicheres Leben sein.Tee ist nicht nur köstlich und sättigend; Seine gesundheitlichen Vorteile können Ihnen helfen, sich weniger gestresst, konzentrierter und weniger ängstlich zu fühlen und nachts sogar besser zu schlafen. Und als zusätzlicher Bonus: Es ist auch gut für Ihren Körper! Also mach schon – geh heute Abend auf ein Date mit Tee aus.

Sehen Sie Tee noch heute anders: 👉 Besuchen Sie unseren Online-Teeshop: holytea.nl ODER Entdecken Sie unsere Teekollektionen: 👉 Alle Teesorten

.
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Tea Bundle Boxes

Willkommen in einer Welt des Wohlbefindens und der Wunder!


Begeben Sie sich auf eine sinnliche Reise mit unserer handverlesenen Sammlung von Tee-Mischungen aus losen Blättern. Jeder Schluck verspricht eine Flucht in ein Reich reicher Aromen und aromatischen Glücks. Unsere Kollektion ist ein Schatz für Teeliebhaber, mit einer Auswahl an Paketen, die für jede Stimmung und jeden Moment etwas bieten.

1 von 9